Viator

Aserbaidschan Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Ateshgah (Feuertempel)

1 Bericht

Aserbaidschan wird auch das Land des Feuers genannt, was es seinen vielen natürlichen Gasschloten und einer langen Geschichte der Feuerverehrung zu verdanken hat. Der Ateshgah (Feuertempel) in Baku wurde im 17. und 18. Jahrhundert als Kloster und Gebetsort für zoroastrische Mönche und indische Anhänger von Shiva erbaut. Das fünfeckige, an ein Schloss erinnernde Bauwerk entstand auf einem natürlichen Gasschlot, an dem Feuerrituale praktiziert wurden, beispielsweise das Liegen auf heißen Kohlen.

Die heutigen Besucher können noch immer eine Flamme über dem Hauptaltar und vier kleinere Flammen sehen, allerdings keine natürlichen. Die Erschließung der Gegend hat die natürlichen Reserven des unterirdischen Gasfelds schon vor langer Zeit ausgeschöpft, die aktuelle Flamme stammt also aus der Hauptgasleitung Bakus direkt aus der Stadt.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

Mystische Ateshgah und Yanar Dag Tour

5 Berichte

Mystic Ateshgah und Yanar Dag (Burning Mountain) 3-stündige Tour kombiniert die ganztägige Erkundung von zwei alten und historischen Orten. Die seit ...  Weitere Informationen

  • Ort: Baku, Aserbaidschan
  • Dauer: 3 Stunden
  • Sprache: Englisch
Ab 64,29 USD

Tagestour Besuch des zoroastrischen Tempels und brennenden Berges von Baku aus

Genießen Sie Ihren Besuch im historischen Teil des Rajonbezirkes Suraxani. In 3 Stunden werden Sie die religiöse Seite der indischen und persischen ...  Weitere Informationen

  • Ort: Baku, Aserbaidschan
  • Dauer: Flexibel
  • Sprache: Englisch
Ab 77,00 USD