Odeon des Herodes Atticus

2 Bewertungen

Herodes Atticus war ein aristokratischer und wohlhabender Grieche, der mehrere große Bauprojekte im alten Athen finanzierte, darunter das Odeon, das er 161 v. Chr. in Gedenken an seine Frau in Auftrag gab. Das Odeon befindet sich am Fuße der südlichen Hänge der Akropolis und diente einst als Konzertsaal mit 32 Sitzreihen im Halbkreis, einer Bühne und einer Holzdecke für die Akustik. Hier kamen 5000 Menschen unter, während die dreistöckige Fassade des Odeons mit vier großen Bögen ausgestattet und mit Statuen der Musen dekoriert war.

Das Odeon wurde 267 n.Chr. von germanischen Angreifern zerstört und bis in die 1950er Jahre nicht wieder beachtet. Erst dann wurden die Sitzreihen und die Bühne wieder hergestellt. Dank seiner spektakulären Kulisse unterhalb der Akropolis ist dies ein beliebter Ort für Open-Air Veranstaltungen, wo zahlreiche magische Konzerte im Sommer und klassische Theaterstücke stattfinden, ebenso wie das Athen & Epidarus Festival von Juni bis August.

Location
Adresse: Athens, Greece 105 55, Griechenland
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (38)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen