Erechtheion

Auf einem felsigen Steilhang mit Blick auf Athen steht die zum UNESCO Welterbe gehörende Akropolis („hohe Stadt“ auf Griechisch), die bekannteste klassische Sehenswürdigkeit der Welt. Das mit Säulen versehene Parthenon ist für die meisten Besucher der erste Anlaufpunkt, doch die Marmorreste vom Erechtheion befinden sich mitten in der Akropolis und markieren den Punkt, an dem die alten Götter der Griechen, Poseidon und Athena, um die Herrschaft der jungen Stadt kämpften. Der Tempel, der nach dem legendären König Erechtheus benannt wurde, steht am nördlichen Ende des Akropolis Hügels und wurde zwischen 420 und 406 v.Chr. erbaut. Er diente als später Anbau an den Tempelkomplex und die Theater und ersetzte einen älteren Tempel als Zentrum für religiöse Rituale.

Das Erechtheion wurde auf einem Abhang errichtet und mit 6 ionischen Säulen versehen, die selbst nach beinahe 2500 Jahren noch erhalten geblieben sind. Bekannt ist der Tempel für seine verzierte Vorhalle der Karyatiden.

Location
Adresse: Akropolis, Athens, Greece 105 58, Griechenland
Mehr lesen

44 Führungen und Tickets














Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen