Munttoren

Der Munttoren, was auf Niederländisch so viel wie „Prägungs-“ oder „Münz-“ Turm bedeutet, steht auf dem lebhaften Muntplein in Amsterdam, wo Amstel und Singel aufeinander treffen und den Regulierspoort bilden. Munttoren wurde 1487 als Teil des Haupttores in der mittelalterlichen Stadtmauer von Amsterdam erbaut und hauptsächlich dafür genutzt, Münzen zu prägen, bis er 1618 abbrannte. Später wurde er im Amsterdamer Renaissance Stil neu aufgebaut und mit einer achteckigen oberen Hälfte und einem offenen Turm versehen, der vom gefeierten, niederländischen Architekten Hendrick de Keyser entworfen worden war. Besucher, die nach einem Turm Ausschau halten, werden aber enttäuscht sein. Das Originalwachhaus, das das Feuer überlebte, wurde komplett im späten 19. Jahrhundert durch ein neues Gebäude ersetzt, in dem nur das ursprüngliche Glockenspiel überdauerte. Dieses entstand 1668 und besteht aus 38 Glocken, die alle 15 Minuten läuten, selbst heute noch. Ein Glockenspieler, der von der Stadt Amsterdam angestellt wurde, gibt jeden Samstag zwischen 14 und 15 Uhr ein Konzert.

Location
Adresse: Muntplein 12/14, Amsterdam, North Holland 1012, Niederlande
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (2)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard





mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen