Jüdisches Historisches Museum

1 Bewertung

Amsterdam ist zu Recht stolz auf den langjährigen Ruf als tolerante Stadt und da aschkenasische Juden hier während des 17. Jahrhunderts Zuflucht gefunden haben, spielen jüdische Traditionen im Erbe der Stadt eine wichtige Rolle.

Das preisgekrönte Joods Historisch Museum wurde in den 1930ern eröffnet und nach der Schließung durch die Nazis während des Zweiten Weltkriegs 1955 wiedereröffnet. Es befindet sich zwischen vier aschkenasischen Synagogen aus dem 17. Jahrhundert an der Jonas Daniël Meijerplein; von außen genauso beeindruckend wie von innen. Es ist das einzige jüdische Museum des Landes und erforscht die Geschichte, Kultur und Religion, die einen so großen Teil der Bevölkerung geprägt haben.

Kunstwerke, Kurzfilme und Fotografien begleiten die drei Dauerausstellungen, die über 11.000 Objekte zeigen und sich auf „jüdische Traditionen und Bräuche“, „die Geschichte der Juden in den Niederlanden“ und bestürzende Erzählungen und schriftliche Zeugnisse konzentrieren.

Location
Adresse: Nieuwe Amstelstraat 1, Amsterdam, Niederlande
Mehr lesen

20 Führungen und Tickets












Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen